• Français
  • English
  • Slider

    Bus-Kommunikation

    Gassensoren werden über Bustopologie an die Gaswarnzentrale angeschlossen, und vereinfachen somit die Verkabelung.
    Verkabelung in Bus-Topologie

    Anschlussschema für den Gassensor ME 1250 mit Bus-Kommunikation
    Anschluss-Schema Bus

    Die Bus-Kommunikation zwischen Sensoren und Gaswarnzentrale bietet viele Vorteile:

    • einfache Verkabelung in Bus-, Stern-, oder Baumtopologie
    • Anschluss von bis zu 200 Sensoren
    • Getrennte Bus-Schleifen für erhöhte Sicherheit sind möglich

    Die Bus-Kommunikation zwischen Gaswarnzentrale und ME 1250 Gassensoren basiert auf dem Modbus Standard. Die Gaswarnzentralen von Müller-Elektronik AG eignen sich bestens für die Bus-Kommunikation mit ME 1250 Gassensoren. Das verwendete Protokoll steht jedoch zur freien Verfügung, und kann auch von Fremdgeräten ausgewertet werden. Beachten Sie dazu bitte das Modbus Register.

    Die maximale Bus-Länge beträgt 1’000 Meter und eignet sich deshalb bestens auch für verteilte Anwendungen.

    link
    Kommunikation
    Übersicht
    link
    Gaswarnzentralen
    ME 15 / 18 / 20
    link
    1250 Bus Expander
    Anschluss von Signalgebern
    telefon
    Fachberatung
    Wir beraten Sie gerne
    pdf
    ME 1250 Anschlussklemmen
    Klemmenbelegung Bus + Analog