• Français
  • English
  • Slider

    Abwasser

    Kläranlagen erfordern eine Vielzahl von Gasmessungen, für den Wassereinlauf und für den Explosionsschutz.

    In Kläranlagen kommen verschiedene Gaswarnanlagen zum Einsatz in den folgenden Bereichen:

    • Mechanische Reinigung
    • Biologie
    • Schlammbehandlung
    • Betriebsgebäude
    • Elimination Mikroverunreinigungen EMV

    Die klassische Gasmessung in Kläranlagen betrifft das brennbare Klärgas. Diese wird durch den Klärprozess gewonnen und meist in der Kläranlage selbst als Heizbrennstoff verwendet. Die Gewinnung, Transport und Speicherung der Klärgase bedarf einer Überwachung brennbarer Gase, damit keine explosiven Atmosphären entstehen.

    Ein interessanter Anwendungsfall ist die Gasmessung des Einlaufwassers. Im Einlaufraum wird das Klärwasser auf brennbare Stoffe untersucht, und dann bestimmte Prozesse zur Wasseraufbereitung geschaltet. Dies wird meist mit Gas-Ansaugsystemen gelöst, welche die Dämpfe des Wassers über ein Rohrsystem zum Gassensor führen.

    Weitere Anwendungsfälle betreffen die Lagerung von Chemikalien wie Fällmittel und die Überwachung dieser Lagerräume und Prozessmechanik.

    In Kläranlagen gibt es meist einige EX-Zonen besonderer Gefährdung, welche durch ATEX-zertifizierte Gassensoren abgedeckt werden.

    Kläranlagen sind komplexe Objekte und bedürfen einer sorgfältigen Planung durch spezialisierte Ingenieure. Wir unterstützen Sie gerne bei der Planung der Gasmesstechnik, am besten vor Ort, um die Bedürfnisse genau aufnehmen zu können.

    Anwendungen
    Übersicht
    Fachberatung
    Wir beraten Sie gerne
    Service
    Termin planen
    24h Pikettdienst
    +41 (0)52 633 05 77